» Kontakt
» Impressum
  navi   » Hilfe/Faq
» Legende
    » Lexikon

Der Paso Doble ist ein spanischer Tanz, wird aber traditionellerweise den Latein- und nordamerikanischen Tnzen zugeordnet. Er entstand im 19.Jahrhundert in Spanien und wird seit 1919 getanzt. Seit 1945 ist er Turniertanz und seit 1963 im Welttanzprogramm enthalten. Der Paso Doble ist ein progressiver Tanz, das heit man bewegt sich whrend des Tanzens durch den Saal.

Geschichte

Wrtlich bersetzt heit Paso Doble "Doppelschritt". Es ist ein einfacher spanischer Paartanz mit einem einfachen Schrittmaterial auf Marschmusik. In stilisierter Form verbreitete sich dieser, auch in Lateinamerika anzutreffende Volkstanz, nach 1910 in anderen europischen Lndern. Die Musik ist aus Elementen des Fandango und des Flamenco angereichert. Der Flamenco-Stil bildete sich im 19. Jahrhundert heraus. Aufgrund seiner Ausdruckskraft, die mit der des amerikanischen Blues zu vergleichen ist, wird er auch als weier Blues bezeichnet. Unter dem Paso Doble versteht man die tnzerische Interpretation des Stierkampfes. Der Herr tanzt den Torero, die Dame stellt das rote Tuch, Muleta oder Capa genannt, dar. Der Tanz wurde in Paris in den zwanziger Jahren choreografiert, daher die franzsischen Figurennamen. Heute ist der Paso Doble in Mitteleuropa in den Hintergrund gedrngt worden. Er ist zwar seit 1945 Turniertanz und wird in Tanzschulen gelehrt, ist jedoch in der ffentlichkeit eher drftig vertreten. Es gibt nur wenige Musikgruppen, die ihn im Repertoire haben. Bekannte Musikstcke sind "Der Herr Torero" von Maria Andergast und Hans Lang in den zwanziger Jahren und der heute bekanntetste Paso Doble "Espaa Cani".

Tanzausfhrung

Taktart

Er existiert ursprnglich im 3/8-Takt, spter im 2/4-, 3/4- und 3/8-Takt. Als Tanzmusik wird er heute nur im 2/4-Takt gebraucht.

Tempo

58-62 Takte/Minute, Turniertempo: 62 Takte/Minute (tpm)

Rhythmus

1 Taktschlag je Schritt. Es werden alle Schritte gleichmig gesetzt, daher bleibt der Rhythmus gleich. Erst bei fortgeschrittenen Figuren gibt es Zwischenschritte.

Tanzhaltung

Der Paso Doble wird in lateinarmerikanischer Tanzhaltung getanzt. Das heit, die Partner haben etwas Abstand voneinander. Die rechte Hand des Herren liegt auf dem Schulterblatt der Dame, ihre linke Hand liegt auf seiner Schulter. Seine linke Hand und ihre Rechte sind gefasst, so dass sich die Ellbogen annhern. Beim Paso Doble werden die gefassten Hnde etwas hher getragen als bei den brigen lateinamerikanischen Tnzen.

Futechnik

Die Fuspitzen sind leicht auswrtsgedreht. Das Grundelement des Tanzes besteht aus Wechselschritten, einem Aufstampfen mit dem Fu (Appell) und lebhaften Drehungen. Vorwrtsschritte werden, fr lateinamerikanische Tnze untypischer Weise, immer ber die Ferse angesetzt. Das Aufstapfen des Fues wird Appell genannt, der Schritt vorwrts Attacke.

Einige Tanzfiguren

Grundschritt, Promenade, Rechtsdrehung, Damensolo, Separations, Synkopierte Trennung, Synkopiertes Chass, Twists, Spins der Dame, Fregolina, Farol, La Passe, Grand Circle, Chass Capa, Coup de pique, Sixteen, Flamenco Taps, Banderillas, Huit, Elevation, Salvador, Ecart



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Paso_Doble aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz fr freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfgbar.


 
 

Salsa 30.04. 
Salsa in den Balloni Hallen

Salsa 19.05. 
Punto Cubano Salsaboot

Salsa 17.06. 
Salsa Sunday

Salsa 29.07. 
Salsa Boot Köln

 
 

 

    » Banner
 

 

Login registrieren Suchen